Blog Category: Veranstaltung

ACHTSAMER UMGANG MIT DER ERDE

ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT

Um unsere Lebensräume wieder zukunftsfähig zu gestalten bzw. diese in erster Linie wieder zu reparieren bedarf es oftmals «Eingriffe» in das vorhandene System. In den meisten Fällen ist dies ohnehin nicht intakt, arm an Artenvielfalt und schon lange nicht mehr in einem ausgewogenen Gleichgewicht. 

Doch solche «Eingriffe» müssen sorgfältig überlegt und bedacht durchgeführt werden. In meiner nunmehr fast 20jährigen Tätigkeit als Gestalter zukunftsfähiger Systeme, hatte ich bereits schon viele Erdarbeiten durchgeführt und bemerkt das diese oftmals notwendig sind, um die Ziele ein fruchtbares, stabiles und gesundes System aufzubauen.

Erdarbeiten werden seit mindestes 17’000 Jahren durchgeführt hauptsächlich für die Urbarmachung und Bewirtschaftung von Land, sowie für Monumentalbauten. Später kam der Abbau von Torf, Kohle und anderen Brennstoffen hinzu. In den letzten 200 Jahren gab es die stärkste Entwicklung von Erdarbeiten. Gerade in den letzten Jahrzehnten wurden die meisten Schäden durch unüberlegte Eingriffe in das Ökosystem Erde verursacht. Die Auswirkungen sind Heutzutage spürbar.

Erdarbeiten sind aus permakultureller Sicht notwendig und ethisch vertretbar:

– Wo wir unseren Energiebedarf verringern können.
– Unserer Landschaft mehr Vielfalt zum Zweck der Herstellung von Nahrungsmitteln verleihen können.
– Schäden auf Dauer wieder gutmachen können.
– Material einsparen.
– Eine bessere Nutzung des Grundstücks ermöglichen oder helfen,
die Erde wieder zu begrünen.

.. aus dem Handbuch der PERMAKULTUR GESTALTUNG von Bill Mollison

EARTHWORKS – WORKSHOP

25. – 29. MÄRZ 2019
AUENHOF bei FELDBACH / LERN- & DEMONSTRATIONSHOF
der AKADEMIE für PERMAKULTUR GESTALTUNG

VERMITTELT TECHNIKEN UND STRATEGIEN IN DER HERANGEHENSWEISE UND DURCHFÜHRUNG VON ERDARBEITEN IN PERMAKULTUR SYSTEMEN

Eine einmalige Chance zu lernen und mitzuerleben wie in einem Landwirtschaftlichen System Erdarbeiten geplant und durchgeführt werden. Der Workshop eigenen sich aber ebenso bestens für Menschen mit kleineren Landstücken oder Gärten.

Erdarbeiten können eine lohnende Investition sein. Der ästhetische Aspekt, die Funktionalität und der Wert der Landschaft sind realistische potenzielle Ergebnisse dieser Arbeiten. Es kann jedoch einschüchternd sein, grosse Maschinen auf dem Land zu haben und eine Fehlfunktion kann entmutigend und sehr teuer sein. Dieser Workshop vermittelt das Wissen und die Zuversicht, Erdarbeiten beim ersten Mal richtig zu machen. Ebenso vermitteln wir die Theorie und die Praxis von Permakultur Erdarbeiten.

In dem Workshop geht es unter anderem darum, die Prinzipien der Permakultur Gestaltung in Erdarbeiten zu verstehen: Lesen der Landschaft, interpretieren von Karten und Plänen, die Verwendung von Vermessungswerkzeugen, platzieren von Permakultur Elementen in einem Design.

AUSWAHL DER GRUNDTHEMEN DES WORKSHOPS:

  • Ziele und Intention von Erdarbeiten
  • Wann sind Erdarbeiten mit Maschinen ethisch vertretbar
  • Arten von Erdarbeiten
  • Planung von Erdarbeiten
  • Erd-Ressourcen
  • Verwendung von Vermessungsgeräten (Nivelliergerät und A-Frame)
  • Hangvermessungen
  • Arten und Verwendung von Maschinen
  • Landschaftlesen – das Potential des Landes erkennen
  • Erdbauten
  • Bau von Sickergräben und Dämmen
  • Bau von Terrassen
  • Hangstabilisierungen / natürliche Befestigungen
  • Arbeiten an Höhenlinien – Keylinefarming
  • Pflanzungen nach Erdarbeiten

Während es Workshops werden Erdarbeiten mit einem Bagger, wie der Bau von Sickergräben und Terrassierungen am Hof durchgeführt.

ACHTSAMER UMGANG MIT DER ERDE –
DIE KUNST DES KOMPOSTIERENS

19. – 22. APRIL 2019
AUENHOF bei FELDBACH / LERN- & DEMONSTRATIONSHOF
der AKADEMIE für PERMAKULTUR GESTALTUNG

VERMITTELT TECHNIKEN UND STRATEGIEN IM AUFBAU FRUCHTBARER BÖDEN

Erlerne in diesen sehr intensiven und umfangreichen Workshoptagen wie man den Boden heilt und Wasser reinigt, wie man menschliche Systeme entwirft, die Systeme in der Natur nachahmen und ein Minimum an Energie und Rohstoffe verwenden und wahre Fülle und soziale Gerechtigkeit ermöglichen. Erlerne die Landschaft zu lesen, integrierte Systeme zu entwerfen, Wasser zu sammeln. Mache ein Land dürresicher, baue Boden auf, sammle und speichere Kohlenstoff, bereite Kompost, koche Komposttee und stelle Biokohle her. Entdecke die Lösungen für den Klimawandel sowie Strategien und dessen Werkzeuge, die du dafür einsetzen kannst.

„PERMAKULTUR IST DAS BEWUSSTE GESTALTEN ZUKUNFTSFÄHIGER, STABILER SOWIE DAUERHAFTER ÖKOSYSTEME IN DENEN MENSCHEN, TIERE UND PFLANZEN IN HARMONIE UND KOOPERATION MITEINANDER LEBEN“ 

Mit permakulturellen Grüssen
Marcus Pan, Dipl. Permakultur Gestalter & Lehrer

International tätiger Permakultur Planer, Lehrer und Berater. Absolvierte 2002 den Permakultur Gestaltung Kurs und erhielt 2008 das „Diplom der Angewandten Permakultur Gestaltung” von der österreichischen Permakultur – Akademie im Alpenraum – Institut für angewandte Ökopädagogik und Permakulturbildung E.R.D.E.

Aktuelle Posts

Kategorien

Archiv

Weiterlesen

KURSE & AUSBILDUNGEN 2019 PERMAKULTUR AUENHOF bei FELDBACH

ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT

REGENERATIVE LANDWIRTSCHAFT PERMAKULTUR AUENHOF bei FELDBACH

LERN- & DEMONSTRATIONSHOF der AKADEMIE für PERMAKULTUR GESTALTUNG

Im letzten Blogeintrag berichtete ich vom Aufbau des nun eigenen Permakultur Hofes in Feldbach an der Zürichsee Goldküste.  > BLOGEINTRAG : PERMAKULTUR AUENHOF BEI FELDBACH

Ehrlich gesagt kann ich es ja immer noch kaum fassen, das nach 5 Jahren der Vision, und nach fast 20 jähriger Tätigkeit in der Permakultur was Planung, Beratung sowie den Aufbau von Permakultur Systemen angehen, ich nun endlich meine eigenen Ideen und Strategien was die Gestaltung zukunftsfähiger Systeme angehen umsetzen kann.

Im Grunde – ein ‚goldrichtiger‘ Zeitpunkt !!

Aktuell sind wir an der Renovation des 1850 gebauten Bauernhauses, und des Ökonomiegebäudes. Die Räume sowie das Haus werden baubiologisch saniert. Der Stall wird für die Haltung von Kupferhalsziegen, sowie für Schweizerhühner, Diebholzgänse und Pommernenten im Moment zusammen mit Studierende der Akademie welche die Diplomausbildung absolvieren, geplant und in den kommenden Monaten gebaut. Unter anderem werden ‚multifunktionale‘ Komposttoiletten gebaut, und ein provisorischer Kursraum eingerichtet. Ab Frühling 2019 werden die ersten Workshops und Kurse auf dem Hof stattfinden.

Die AKADEMIE für PERMAKULTUR GESTALTUNG ist nun 7 Jahre alt. Die Anfrage nach Kursen und Ausbildung in der Gestaltung zukunftsfähiger Lebensräume für Menschen, Tiere und Pflanzen war noch nie so hoch wie in den letzten Monaten, respektive im vergangenem Jahr. Überwiegend alle Kurse waren ausgebucht bzw. überbucht. Es ist wahrhaftig an der Zeit einen Lernort zur Verfügung zu stellen, an welchen noch vertiefter Permakultur Wissen vermittelt und gelernt werden kann.

GEMEINSAM LERNEN – GEMEINSAM HANDELN

> EARTHWORKS – WORKSHOP
4. – 8. Februar 2019

In dem Workshop geht es unter anderem darum, die Prinzipien der Permakultur Gestaltung in Erdarbeiten zu verstehen: Lesen der Landschaft, interpretieren von Karten und Plänen, die Verwendung von Vermessungswerkzeugen, platzieren von Permakultur Elementen in einem Design. Sowie praktische Arbeiten mit einem Bagger vor Ort.

> EINFÜHRUNG IN DIE PERMAKULTUR + PRAXISTAG
12. – 14. APRIL 2019

Permakultur – die zukunftsfähigste Art und Weise hochwertige,
gesunde Nahrung im Einklang mit der Natur zu kultivieren.

> ACHTSAMER UMGANG MIT DER ERDE +
DIE KUNST DES KOMPOSTIERENS
 
19. – 22. APRIL 2019

Erlerne in diesen sehr intensiven und umfangreichen Workshoptagen wie man den Boden heilt. Mache ein Land dürresicher, baue Boden auf, sammle und speichere Kohlenstoff, bereite Kompost, Komposttee und stelle Biokohle her. Entdecke die Lösungen für den Klimawandel sowie Strategien und dessen Werkzeuge, die Du dafür einsetzen kannst.

> WORKSHOP EINFÜHRUNG IN DIE PERMAKULTUR + PRAXISTAGE
1. – 5. MAI 2019

Die Auswahl der Grundthemen des Kurses sind unter anderem: 
Grundlagen der Permakultur, Geschichte und Ethik, das Wesen der Permakultur, Gestaltung,
Grundsätze und Prinzipien der Permakultur Gestaltung.
Im Workshop: Die Kunst des Kompostierens, Anlegen von Obstbaum Lebensgemeinschaften , Bau von Trockensteinmauern, 
Anlegen von Kräuter- & Gemüsegärten.

> PERMAKULTUR DESIGN KURS + PRAXISTAGE
30. MAI – 9. JUNI 2019

In diesem sehr umfangreichen Kurs kannst du Dir das Wissen sowie die Fähigkeiten aneigenen wie man menschliche Systeme entwirft.
Systeme welche die Natur nachahmen und ein Minimum an Energie und Rohstoffe verwenden und wahre Fülle und soziale Gerechtigkeit ermöglichen. Erlerne die Landschaft zu lesen, integrierte Systeme zu entwerfen und Wasser zu sammeln. Erlerne aktiv den Humus aufzubauen und wahrhaft fruchtbare Böden herzustellen. Ebenso beschäftigen wir uns mit sozialer Permakultur:
Wie organisieren wir uns, lösen Konflikte, treffen Entscheidungen,
wirken effektiv zusammen und unterstützen uns.

Der Lernweg einer tiefen Naturverbindung wird während des Kurses beschritten, um den Menschen im ökologischen Netzwerk der Erde wieder einzubinden. Dabei ist auch die Gemeinschaftsbildung ein wichtiger Bestandteil dieses ökologischen Geflechts, die während des Kurses eine bereichernde Erfahrung für Dich sein wird.

IM KURS INBEGRIFFEN
down to earth AUSBILDUNGSHANDBUCH

Es würde mich sehr freuen Dich bei dem einen oder anderen Workshop auf dem PERMAKULTUR AUENHOF bei FELDBACH begrüssen zu dürfen !!

Marcus Pan, Dipl. Permakultur Gestalter & Lehrer

International tätiger Permakultur Planer, Lehrer und Berater.
Absolvierte 2002 den Permakultur Gestaltung Kurs und erhielt 2008
das „Diplom der Angewandten Permakultur Gestaltung” von der österreichischen Permakultur – Akademie im Alpenraum – Institut für angewandte Ökopädagogik und Permakulturbildung E.R.D.E.

Aktuelle Posts

Kategorien

Archiv

Weiterlesen

1. INTERNATIONALES KOMPOST & HUMUS SYMPOSIUM

ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT

GESUNDE ERDE – GESUNDE PFLANZEN – GESUNDE MENSCHEN
KRANKE ERDE – KRANKE PFLANZEN – KRANKE MENSCHEN

„Wer das weiss, wird alles unternehmen, die Erde neu zu beleben“
sagte der Anthroposoph Franz Karl Rötelberger 

Der lebendige Boden bildet die Grundlage unseres Seins. Alle lebenden Wesen bauen ihren Körper unter anderem aus Mineralien auf. Pflanzen – Tier – Menschen.

Das Wort HUMUS kommt aus der gleichen Wortfamilie wie HUMANUS was menschlich, fein gebildet oder herzlich bedeutet. Heisst das wohl möglich das unsere Menschlichkeit mit der Bodenfruchtbarkeit verbunden ist !? Scheinbar schwindet die Menschlichkeit auch mit der Bodenfruchtbarkeit der Erde !!

LET’S TALK ABOUT SOIL

1. INTERNATIONALES KOMPOST & HUMUS SYMPOSIUM

Seminarzentrum SonnenSchmiede in Kooperation mit der
down to earth AKADEMIE für PERMAKULTUR GESTALTUNG

Das Symposium ist eine Plattform für Vernetzung und Austausch Rund um das Thema Kompostierung und aktiven Humusaufbau.

Wir möchten Wissen vermitteln und dabei Wissenschaft, Landwirtschaft und Interessierte zusammen bringen. Das Symposium ist eine Plattform für Vernetzung und Austausch Rund um das Thema Kompostierung und aktiven Humusaufbau. Das Symposium eignet sich für Gärtner, Wissenschaftler, Studenten und für all diejendigen, welche sich für den Boden interessieren. Die Themen sowie die Referenten sind sorgfältig ausgesucht, damit in den 2 Tagen verschiedenste Bereiche zur Faszination Kompost & Humus Platz haben.



Aktuelle Posts

Kategorien

Archiv

Weiterlesen

Kontaktiere uns

    Dem down to earth NEWSLETTER beitreten

    Melde dich an, um Updates zu Workshops, Kursen, Events, Weiterbildungen und Permakultur Projekten  zu erhalten
    © Down-To-Earth