LERN- & DEMONSTRATIONSHOF
der AKADEMIE für PERMAKULTUR GESTALTUNG

REGENERATIVE / AUFBAUENDE LANDWIRTSCHAFT

LERN- & DEMONSTRATIONSHOF der AKADEMIE für PERMAKULTUR GESTALTUNG REGENERATIVE / AUFBAUENDE LANDWIRTSCHAFT

Unsere Richtlinien und Prinzipien

Wir arbeiten nach den Grundsätzen einer regenerativen/wiederaufbauenden Landwirtschaft. Eine Landwirtschaft, welche mehr Energie und Nährstoffe produziert, als sie verbraucht. 

Folgende Grundsätze haben wir nach den ethischen Grundsätze der Permakultur definiert:

EARTH CARE – PEOPLE CARE – FUTURECARE

Das erste und wichtigste Prinzip: kein landwirtschaftlicher Betrieb darf dem Land mehr Nährstoffe, Wasser und Energie entnehmen, als er zurückgibt.

Vermehrt werden natürliche Ressourcen wie Boden, Wasser und Pflanzen eingesetzt.
Boden, Wasser und Luft werden nicht verschmutzt.

Allem Leben wird das ihm innewohnende Recht auf Wohlergehen zugestanden.

Keine Energiezuschüsse oder externe Nährstoffquellen – nur Sonnenenergie und interne Nährstoffquellen.

Alle Reste werden verwertet – Nichts wird verschwendet.

Keine Gifte und Schadstoffe werden erzeugt.

Ressourcen wie Lebensräume sind für uns produktives Kapital. Diese Lebensräume müssen für die Zukunft erhalten bleiben. Sie dürfen nicht heruntergewirtschaftet werden.

Wir nutzen Polykulturen – Vielfalt an Pflanzenarten und Sorten.

Wir starten keine Projekte, bevor nicht die Bedürfnisse wie Wasser, Schutz- und Nährstoffquellen real gedeckt sind.

Verwendung regionaler Ressourcen.

Die Wertschöpfung soll der Region erhalten bleiben.


Permakultur ist eine Landwirtschaftsform, die noch weiter geht als der ökologische Landwirtschaftsanbau. In permakulturell gestalteten Lebensräumen wird das Zusammenleben von Menschen, Tieren und Pflanzen so kombiniert, dass dieses zeitlich unbegrenzt funktioniert und die Bedürfnisse aller Elemente so weit wie möglich erfüllt.

LERN- & DEMONSTRATIONSHOF der AKADEMIE für PERMAKULTUR GESTALTUNG REGENERATIVE / AUFBAUENDE LANDWIRTSCHAFT

Ziele – Betriebsentwicklung und Strategien

    Kultivierung von hochwertigem mehrjährigem sowie exklusivem einjährigen Gemüse, sowie Obst und Früchte

    Anbau von Kräutern und Heilpflanzen

    Zucht von Pilzen

    Kultivierung und Verkauf von Jungpflanzen

    Immunstärkende Gärten und Medizinalkräutergärten

    Wesensgemässe Haltung von ProSpezieRara Kleintierrassen wie Kupferhalsziegen, Pommernenten, Schweizer Hühner und Bienen

    Nachhaltige Aquakultur und Kultivierung von Wassergemüse

    Pflanzung alter Baumarten, welche für kommende Generationen erhalten werden sollen

    Regionaler Verkauf von Produkten sowie Hofladen

    baubiologische Sanierung der Gebäude und das Bauen mit nachwachsenden Rohstoffen




    „Die wichtigste ethische Entscheidung, Verantwortung für unser eigenes Leben und das unserer Nachkommen zu übernehmen.
    Und zwar JETZT.“

    Bill Mollison – Begründer der Permakultur

    100erte Studierende der down to earth AKADEMIE für PERMAKULTUR GESTALTUNG Praktikanten und Inspirierte sagen :

    D A N K E

    Den Initianten Trix Barmettler und Marcus Pan, sowie allen Menschen welche dieses wunderschöne Projekt mit materiellen und immateriellen Ressourcen bisher unterstützt haben.

    In tiefer Verbundenheit mit dem Auenhof.


    Kontaktiere uns

      Dem down to earth NEWSLETTER beitreten

      Melde dich an, um Updates zu Workshops, Kursen, Events, Weiterbildungen und Permakultur Projekten  zu erhalten
      © Down-To-Earth