Course/training Category: Workshop / Seminar

Angewandte Permakultur Gestaltung mit integrierter Praktiker Ausbildung

ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT

PRAKTIKER & DESIGN AUSBILDUNG

Die zweijährige Permakultur Praktiker- und Design Ausbildung der
down to earth AKADEMIE für PERMAKULTUR GESTALTUNG.

Nach einem abgeschlossenem Permakultur Design Kurs, welcher die Voraussetzung für diese Weiterbildung ist, intensivierst Du in dieser Ausbildung, mit den Gestaltungsgrundsätzen der Permakultur zu arbeiten und wirst somit befähigt, funktionierende Permakultur Systeme zu planen, aufzubauen und weiterzuentwickeln sowie essbare, nahrhafte Gärten und Landschaften zu stabilen, zukunftsfähigen Ökosystemen zu gestalten.

Du absolvierst insgesamt 8 Vertiefungsmodule / 24 Tage, sowie 4 Planungsworkshops.
Des weiteren 240 Praxistage am Permakultur Auenhof bei Feldbach.

Du arbeitest an 3 Planungsprojekte, welche den Entwurf eines Permakultur Systems beinhalten. Gesamt- sowie Detailplanung, Projektkonzeption, Pflanzenkonzepte, Umsetzungs- sowie Bewirtschaftungskonzept.
Sowie an 4 Dossierarbeiten aus den Sachgebieten der Permakultur. Je ein Dossiers muss die Förderung der Bodenfruchtbarkeit oder der Regeneration von Böden behandeln. 3 Weitere Sachgebiete können frei gewählt werden.


Die Kunst im Gestalten von Permakultur Systemen ist, sich mit dem Land zu verbinden, um die Landschaft lesen zu können und zu erkennen, welche Ressourcen sich darin verbergen. Diese Fähigkeit wird ebenfalls während der Ausbildung geschult und somit das Bewusstsein in diesem Bereich gefördert. Dieses Bewusstsein ist die Grundlage, sich am Aufbau einer neuen permanenten Kultur zu beteiligen und Verantwortung für unser Tun zu übernehmen. Es werden all unsere langjährigen Erfahrungen im Gestalten vielfältiger Permakultur Projekte weitergeben, mit dem Ziel, noch bessere und funktionierende Permakultur Systeme zu gestalten.

Mein persönliches Ziel als Leiters der Akademie ist, all mein jahrelang erworbenes Wissen sowie meine Erfahrungen in der Permakultur an Dich weiterzugeben, damit Du ebenfalls unterwegs sein kannst, Permakultur Systeme zu entwerfen und aufzubauen.

Sich dem Universum zu öffnen, sich immer bewusster zu werden, Landschaften lesen zu können, das sind die Voraussetzungen, um funktionierende Permakultur Systeme zu entwerfen. Ist dieser Schritt erst einmal gemacht, ist es mithilfe der Permakultur Gestaltungsgrundsätze sehr leicht zu gestalten.

Ich freue mich jetzt bereits Dich auf Deinem Weg unterstützen zu dürfen.
Marcus Pan, Leiter der down to earth AKADEMIE für PERMAKULTUR GESTALTUNG


–> INFORMATIONEN ZUR AUSBILDUNG

DIESE AUSBILDUNG GLIEDERT SICH IN 12 AUFBAUENDE MODULE

MODUL I

–> 1. – 2. April 2023

MODUL II

3. – 4. Juni 2023

MODUL III

5. – 6. August 2023

MODUL IV

30. September – 1. Oktober 2023

MODUL V

2. – 3. Dezember 2023

MODUL VI

3. – 4. Februar 2024

MODUL VII – XII

Daten werden noch bekannt gegeben!


AUENHOF bei FELDBACH / LERN- & DEMONSTRATIONSHOF
der AKADEMIE für PERMAKULTUR GESTALTUNG


Bitte beachtet, dass das Navi oder andere Routenplaner den Weg zum Auenhof oftmals nicht anzeigen !!

Wir bitten Dich, den folgenden Anfahrtsplan zu nutzen !!


KURSORT


KURSLEITUNG

Marcus Pan

Permakultur Gestalter / Berater / Lehrer

Honorar

Seminar-Preis

sfr. 7200.00

Datum / Ort

  • Beginn

  • Ende

  • Ort


JETZT BUCHEN

Kurs

Kursleiter

Honorar

sfr. 7200.00

Ort

Permakultur Auenhof bei Feldbach
Gamsten 14
8714 Feldbach

Weiterlesen

Selbstversorgung mit Permakultur

ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT

PERMAKULTUR – DIE ZUKUNFTSFÄHIGSTE ART UND WEISE HOCHWERTIGE, GESUNDE NAHRUNG IM EINKLANG MIT DER NATUR ZU KULTIVIEREN

Erlerne in diesem umfangreichen und intensiven Workshop die Planung und den Aufbau funktionierender Gärten zur weitestgehenden Selbstversorgung mit Gemüse, Kräuter, Pilzen, Beeren und Obst. Sowie die Kunst des Kompostierens, die Herstellung von Jauchen und Pflanzenkohle. Unter anderem integrierte Bewässerungsysteme und unterschiedliche Beetformen in der Permakultur.

Marcus Pan, international tätiger Permakultur Designer & Lehrer vermittelt in diesem Kurs nicht nur seine langjährigen Erfahrungen in der Planung sowie im Aufbau von Permakultur Systemen. Ebenso teilt er sein Wissen über tiefe Naturverbindungen und die Wiederherstellung dieser Verbindung, des Weiteren seine Erkenntnisse über die Zusammenhänge in der Natur. 

Anina Gmür, Landwirtin, Naturpädagogin, Permakultur Lehrerin und Expertin in Anbaustrategien und Mischkulturen. Seit 10 Jahren ist sie von der Permakultur begeistert. Sie ist Mitgründerin und Leiterin des Permakulturgartens Schloss Glarisegg, eines solidarischen Landwirtschaftprojekts.

AUSWAHL DER GRUNDTHEMEN DES KURSES

  • Gestaltung von Permakultur Gärten
  • Grundsätze der Gestaltung 
  • Beetformen 
  • Bewässerungssysteme
  • Haus und Gemeinschaftsgärten zur Selbstversorgung
  • Mischkulturen + Gilden
  • Anbaustrategien
  • Kräuteranbau
  • Obstbaum – Lebensgemeinschaften
  • Anbau von Speisepilzen
  • Aktiver Humusaufbau
  • Die Kunst des Kompostierens / Kompostsysteme
  • Gründünger
  • Praxisarbeiten in den Gärten am Auenhof

KURSTAGE + ZEIT

–> Freitag 28. April / 16.oo – 21.oo
–> Samstag 29. April /  9.3o – 21.oo
–> Sonntag 30. April / 9.3o – 16.oo

Mittagspause: 13.oo – 14.45
Nachtessen: 18.oo – 19.3o


AUENHOF bei FELDBACH / LERN- & DEMONSTRATIONSHOF
der AKADEMIE für PERMAKULTUR GESTALTUNG


Bitte beachtet, dass das Navi oder andere Routenplaner den Weg zum Auenhof oftmals nicht anzeigen !!

Wir bitten Dich, den folgenden Anfahrtsplan zu nutzen !!


KURSORT


KURSLEITUNG

Marcus Pan

Permakultur Gestalter, Berater & Lehrer

Anina Gmür

Landwirtin und Naturpädagogin Permakultur Lehrerin

Honorar

Seminar-Preis

sfr. 440.00
2/3 vom Kurshonorar werden in den Aufbau des Auenhofes investiert

Kost / Logis

Kost / Logis

vegetarische Mahlzeiten
im stilvoll eingerichteten Heuboden

Datum / Ort

  • Beginn

  • Ende

  • Ort

JETZT BUCHEN

Kurs

Kursleiter

Honorar

sfr. 440.00

Ort

Permakultur Auenhof bei Feldbach
Gamsten 14
8714 Feldbach

Übernachtung

Essen

Weiterlesen

Waldgartensysteme / Obstbaumgilden

ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT

WALDGARTEN UND OBSTBAUM-LEBENSGEMEINSCHAFTEN

OBST- UND WALDGARTENSYSTEME SIND DIE STABILSTEN, VIELFÄLTIGSTEN UND SOMIT PRODUKTIVSTEN SYSTEME

Erlerne in diesem intensiven zweiteiligen Workshop die Planung sowie den Aufbau von Waldgartensystemen und gestalte dein eigenes Waldgartensystem. Des weiteren geht es darum, Pilze in ein Waldgartensystem oder in einem Permakulturgarten zu integrieren. Verschiedene Substrate wie Stroh, Holzhäcksel und Massivholz werden dabei im Theorie- als auch im Praxisteil in den Fokus genommen und deren Vor- und Nachteile besprochen.
Im ersten Teil des Pilzkurses geht es um den Anbau von Pilzen im Sommer und Herbst. Im zweiten Teil des Kurses im Herbst werden die Anbautechniken für den Winter und Frühling behandelt.

PERMAKULTUR – DIE ZUKUNFTSFÄHIGSTE ART UND WEISE HOCHWERTIGE, GESUNDE NAHRUNG IM EINKLANG MIT DER NATUR ZU KULTIVIEREN

Marcus Pan, international tätiger Permakultur Designer & Lehrer vermittelt in diesem Kurs nicht nur seine langjährigen Erfahrungen in der Planung sowie im Aufbau von Permakultur Systemen. Ebenso teilt er sein Wissen über tiefe Naturverbindungen und die Wiederherstellung dieser Verbindung, des Weiteren seine Erkenntnisse über die Zusammenhänge in der Natur. 

Etienne Gröpl, gelernter Biologielaborant, ist seit der frühen Kindheit am liebsten im Wald unterwegs. Dadurch entstand auch seine Faszination für Pilze vor ungefähr 20 Jahren. Als er seine Stelle 2012 als Laborant aufgab, richtete er sein eigenes Pilzlabor ein und begann, Pilze anzubauen. Dabei fokussierte er sich insbesondere auf den naturnahen Anbau von Pilzen im Freien. So lässt sich die Pilzkultivierung auch gut mit dem Gärtnern kombinieren.

AUSWAHL DER GRUNDTHEMEN DES KURSES

  • Grundlagen der Permakultur
  • Grundsätze der Permakultur Gestaltung / Zonen- und Sektorenplanung / Naturrichtige Räumliche Anordnung / Schichten und Stapeln / Mustersprache der Natur / Vielfalt als Prinzip
  • Schichten eines Waldgartens
  • Pflanzenkunde / Pflanzengilden
  • Anbau von Speisepilzen
  • Kleintierhaltung im Waldgarten / Hühner – Enten – Gänse – Bienen
  • Praxisarbeiten im Waldgartensystem am Auenhof / Anbau von Speisepilzen

KURSTAGE + ZEIT

MODUL I 
–> Samstag 13. Mai / 1o:15 – 21.oo
–> Sonntag 14. Mai / 9.3o – 16.oo

MODUL II
–> Samstag o9. September / 1o:15 – 21.oo
–> Sonntag 1o. September / 9.3o – 16.oo

Mittagspause: 13.oo – 14.45
Nachtessen: 18.oo – 19.3o


AUENHOF bei FELDBACH / LERN- & DEMONSTRATIONSHOF
der AKADEMIE für PERMAKULTUR GESTALTUNG


Bitte beachtet, dass das Navi oder andere Routenplaner den Weg zum Auenhof oftmals nicht anzeigen !!

Wir bitten euch, den folgenden Anfahrtsplan zu nutzen !!


KURSORT


KURSLEITUNG

Marcus Pan

Permakultur Gestalter / Berater / Lehrer

Etienne Gröpl

Biologielaboran, Pilzexperte und leidenschaftlicher Pilzgärtner

Honorar

Seminar-Preis

sfr. 720.00

2/3 vom Kurshonorar werden in den Aufbau des Auenhofes investiert

Kost / Logis

Kost / Logis

vegetarische Mahlzeiten
im stilvoll eingerichteten Heuboden

Datum / Ort

  • Beginn

  • Ende

  • Ort

JETZT BUCHEN

Kurs

Kursleiter

Honorar

sfr. 720.00

Ort

Permakultur Auenhof bei Feldbach
Gamsten 14
8714 Feldbach

Übernachtung

Verpflegung

Weiterlesen

Pflanzenkraft im Frühjahr – Heilkräuter in der Permakultur I/III

ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT

Pflanzenkraft im Frühjahr – Heilkräuter in der Permakultur – Teil 1

HEIL(pflanzen)LAND am AUENHOF bei FELDBACH / LERN- UND DEMONSTRATIONSHOF der AKADEMIE für PERMAKULTUR GESTALTUNG

Trix Barmettler ist Herbalistin und bildet sich in Phytotherapie laufend aus. Als langjährige, passionierte Gestalterin setzt sie Wünsche in Raum und Form um und verbindet die zwei Disziplinen zu einem Ganzen. Sie ist Mitbegründerin und Initiantin des PERMAKULTUR AUENHOF bei FELDBACH und dem Projekt Heil(pflanzen)Land, der selbstheilungsfördernde Garten. Ihre Schwerpunkte in der Wissensvermittlung sind die Heilkräuter und deren Anbau in der Permakultur, die Verarbeitung von Kräuterprodukten, Pflanzenmeditation, Ritualgestaltung und Planung von Projekten.
 
Marion Sinniger ist seit eh und je sehr verbunden mit Wald und Wiese und fasziniert von allem, was dort wächst, kreucht und fleucht. Neben ihrer Arbeit in regionalen Naturpärken wuchs ihre Leidenschaft für Wildpflanzen und Kräuter immer mehr. Insbesondere die Verarbeitung zu Naturkosmetik und Gaumenfreuden haben es ihr angetan. Schliesslich machte sie daraus ihren Beruf, besuchte diverse Ausbildungen, arbeitete im Garten und in der Verarbeitung im Kräuterhotel „Edelweiss“ und in verschiedenen Permakulturprojekten. In ihren Kursen versteht sie es, Pflanzenwissen, Geschichten und Verarbeitung auf eine inspirierende und erdende Art zu vermitteln. 

DIE HEILKRÄUTER SIND DIE MEDIZIN UNSERER ERDE.
Durch eine Vielfalt an Heilkräutern sowie vitamin- und nährstoffreichen Beeren, Wildobst und Wildkräuter kann Nahrung wieder zur Medizin werden. Dies basiert auf dem Permakultur-Grundsatz: „Nur auf gesunder Erde können gesunde Pflanzen und Tiere leben und Menschen sich gesund davon ernähren“.

WILDKRÄUTERKRAFT
Statt die Super Foods in der Ferne zu suchen, liegen sie gleich vor unserer Haustür, auf unbehandelten Wiesen, Gärten oder im Wald. Gerade im Frühjahr haben Wildpflanzen wie Brennnessel, Labkraut, Spitzwegerich, Gundelrebe oder Löwenzahn eine besonders reinigende und antioxidative Kraft. Zudem sind sie voller Vitamine und Spurenelemente. Ideal also für eine Frühlings- bzw. Frühsommerkur! Auf unseren Streifzügen auf dem Auenhof schauen wir uns verschiedene Wildpflanzen an, sammeln und verarbeiten sie am Abend zu leckeren Häppchen und Kräuterprodukten.

Der Kurs richtet sich an Menschen, die Heilung auf allen Sinnen kennenlernen möchten.

AUSWAHL DER GRUNDTHEMEN DES KURSES:

  • Kleine Einführung in die Grundlagen der Permakultur / Rundgang Auenhof
  • Planung und Anlegen von Heilkräutergärten / Methoden in der Permakultur
  • Heilkräuterwissen speziell für die Frühjahrskur
  • Pflanzenmeditation
  • Sammeln von Wild- und Heilkräutern
  • Wildkräuterküche, gemeinsames Abendessen am Feuer
  • Herstellung und Verarbeitung von Pflanzenarzneien
  • Austausch und Verweilen in den Gemeinschaftsplätzen

Kurszeiten:
Samstag 10. Juni 2023: 10:15 – 21:00 Uhr 
Sonntag 11. Juni 2023: 9:30 – 18:00 Uhr

Mittagspause: 13.00 – 14.45 Uhr
Nachtessen am Feuer wird miteinander vorbereitet: 18.00 – 19.30 Uhr


Materialkosten:
CHF 80.- (diese werden direkt im Kurs abgerechnet) für Kräutersalz, Pflanzenölauszüge, Kochzutaten, Medizinbeutelchen, Kursunterlagen. 

In den Kurskosten enthalten sind diverse Heilpflanzen, Kräutergetränk.


Mitnehmen:
Schreibzeug, Gartenschwere, Gartenhandschuhe, bequeme Kleidung (Aussenbekleidung), Stoffbeutel, Schneidbrettchen (aus Holz), scharfes Messer, Mörser/Pistille, vier saubere Schraubgläser (ca. 150 ml), ½ l Obstschnaps (40 %), Etiketten für Beschriftung. 


Dieser Kurs ist Teil 1 einer Trilogie.
Buche doch gleich auch Teil 2 Pflanzenfülle im Sommer und Teil 3 Wurzelkraft im Herbst!

Die Kurse können auch einzeln besucht werden. 


Bitte beachtet, dass das Navi oder andere Routenplaner den Weg zum Auenhof oftmals nicht anzeigen !!

Wir bitten Dich, den folgenden Anfahrtsplan zu nutzen !!


KURSORT


KURSLEITUNG

Trix Barmettler

Herbalistin, Gestalterin
www.rootdesign.ch

Marion Sinniger

Wildpflanzen und Kräuter

Preis

SEMINAR-PREIS

sfr. 360.-

Kost / Logis

Kost & Logis

vegetarische Mahlzeiten

Datum / Ort

  • Beginn

  • Ende

Ort

JETZT BUCHEN

Kurs

Kursleiter

Honorar

sfr. 360.-

Ort

Permakultur Auenhof bei Feldbach
Gamsten 14
8714 Feldbach

Unterkunft

Verpflegung

Weiterlesen

Achtsamer Umgang mit der Erde / Die Kunst des Kompostierens

ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT

ACHTSAMER UMGANG MIT DER ERDE

VERMITTELT TECHNIKEN UND STRATEGIEN
IM AUFBAU FRUCHTBARER BÖDEN

Erlerne in diesen Workshoptagen wie man den Boden heilt und Wasser reinigt, wie man menschliche Systeme entwirft, die Systeme in der Natur nachahmen und ein Minimum an Energie und Rohstoffen verwenden und wahre Fülle und soziale Gerechtigkeit ermöglichen. Baue Boden auf, sammle und speichere Kohlenstoff, bereite Kompost, koche Komposttee und stelle Biokohle her. 

Der Lernweg einer tiefen Naturverbindung wird während des Kurses beschritten, um den Menschen im ökologischen Netzwerk der Erde wieder einzubinden. Dabei ist auch die Gemeinschaftsbildung ein wichtiger Bestandteil dieses ökologischen Geflechts, die während des Kurses eine bereichernde Erfahrung für die TeilnehmerInnen sein wird.

AKTIVER HUMUSAUFBAU – ENTDECKE DIE LÖSUNGEN FÜR DEN KLIMAWANDEL SOWIE STRATEGIEN UND WERKZEUGE, DIE DU DAVÜR ANWENDEN KANNST

Marcus Pan, international tätiger Permakultur Designer & Lehrer, vermittelt in diesem Kurs nicht nur seine langjährigen Erfahrungen in der Planung sowie im Aufbau von Permakultur Systemen. Ebenso teilt er sein Wissen über tiefe Naturverbindungen und die Wiederherstellung dieser Verbindung, des Weiteren seine Erkenntnisse über die Zusammenhänge in der Natur.

AUSWAHL DER GRUNDTHEMEN DES WORKSHOPS

  • Ethik der Permakultur / Achtsamer Umgang mit der Erde / Grundsätze und Prinzipien der Permakultur Gestaltung / Regenerativer Systeme
  • Bodenkunde / Entstehung von Boden  / Bodenstruktur
  • Bodenbiologie / Komposttees / Pflanzenjauchen / Pilze
  • Herstellung von Pflanzenkohle
  • Strategien / Aktiver Humusaufbau
  • Die Kunst des Kompostierens / Kompostsysteme / Wurmkompostierung
  • Materialkreisläufe schliessen
  • Mulchwirtschaft / Schichtmulchbeete
  • Gründünger / Bodenregenerierende Pflanzen

KURSTAGE + ZEIT

–> Samstag 17. Juni  / 1o.15 – 22.oo
–> Sonntag 18. Juni  /  9.3o – 18.oo

Mittagspause: 13.oo – 14.45 Uhr
Nachtessen: 18.oo – 19.15 Uhr


PERMAKULTUR AUENHOF bei FELDBACH / LERN- & DEMONSTRATIONSHOF 
der AKADEMIE für PERMAKULTUR GESTALTUNG


Bitte beachtet, dass das Navi oder andere Routenplaner den Weg zum Auenhof oftmals nicht anzeigen !!

Wir bitten Dich, den folgenden Anfahrtsplan zu nutzen !!


KURSORT


KURSLEITUNG

Marcus Pan

Permakultur Gestalter / Berater / Lehrer

Honorar

Seminar-Preis

sfr. 360.00

2/3 vom Kurshonorar werden in den Aufbau des Auenhofes investiert

Kost / Logis

Kost / Logis

vegetarische Mahlzeiten
im stilvoll eingerichteten Heuboden

Datum / Ort

  • Beginn

  • Ende

  • Ort

JETZT BUCHEN

Kurs

Kursleiter

Honorar

sfr. 360.00

Ort

Permakultur Auenhof bei Feldbach
Gamsten 14
8714 Feldbach

Übernachtung

Verpflegung

Weiterlesen

Pflanzenfülle im Sommer – Heilkräuter in der Permakultur II/III

ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT

Pflanzenfülle im Sommer – Heilkräuter in der Permakultur – Teil 2

HEIL(pflanzen)LAND am AUENHOF bei FELDBACH / LERN- UND DEMONSTRATIONSHOF der AKADEMIE für PERMAKULTUR GESTALTUNG

Trix Barmettler ist Herbalistin und bildet sich in Phytotherapie laufend aus. Als langjährige, passionierte Gestalterin setzt sie Wünsche in Raum und Form um und verbindet die zwei Disziplinen zu einem Ganzen. Sie ist Mitbegründerin und Initiantin des PERMAKULTUR AUENHOF bei FELDBACH und dem Projekt Heil(pflanzen)Land, der selbstheilungsfördernde Garten. Ihre Schwerpunkte in der Wissensvermittlung sind die Heilkräuter und deren Anbau in der Permakultur, die Verarbeitung von Kräuterprodukten, Pflanzenmeditation, Ritualgestaltung und Planung von Projekten.
 
Marion Sinniger ist seit eh und je sehr verbunden mit Wald und Wiese und fasziniert von allem, was dort wächst, kreucht und fleucht. Neben ihrer Arbeit in regionalen Naturpärken wuchs ihre Leidenschaft für Wildpflanzen und Kräuter immer mehr. Insbesondere die Verarbeitung zu Naturkosmetik und Gaumenfreuden haben es ihr angetan. Schliesslich machte sie daraus ihren Beruf, besuchte diverse Ausbildungen, arbeitete im Garten und in der Verarbeitung im Kräuterhotel „Edelweiss“ und in verschiedenen Permakulturprojekten. In ihren Kursen versteht sie es, Pflanzenwissen, Geschichten und Verarbeitung auf eine inspirierende und erdende Art zu vermitteln.

DIE PFLANZENFÜLLE ERLEBEN.
In einem Permakultursystem sind Heilkräuter oder ein Medizinalgarten ein wichtiges Element als Apotheke vor der Haustüre. Bereits schon durch die Sinneseindrücke wie Sehen, Riechen, Schmecken, Fühlen können während eines Aufenthaltes im Garten die Heilkräfte aktiviert werden. Wir haben die Möglichkeit durch das Beobachten und Wahrnehmen die eigene persönliche Medizin kennenzulernen. 

DIE HOCH–ZEIT DER PFLANZENKRAFT.
Der August ist die Haupterntezeit der Pflanzen, ihre Wirkkraft hat ihren Höhepunkt erreicht. Traditionell werden in dieser Zeit Kräuterbüschel gebunden, getrocknet und zu Arzneien verarbeitet für den kommenden Winter. In den Tagen zwischen dem 15. August bis 15. September – die ‚Frauendreissiger‘ (30 Tage) – werden den gesammelten Heilkräuter besondere Heilkräfte zugeordnet. Als Büschel gebunden, geweiht und aufgehängt in Räumen zur Trocknung, in Ställen oder in der Türe sind sie ein Schutz allerart. Alle Kursteilnehmenden haben die Möglichkeit ihre eigenen Kräuterbuschen, sprich die eigene Medizin, zu sammeln. 

Der Kurs richtet sich an Menschen, die Heilung auf allen Sinnen kennenlernen möchten.

AUSWAHL DER GRUNDTHEMEN DES KURSES:

  • Kleine Einführung in die Grundlagen der Permakultur / Rundgang Auenhof
  • Bodenqualität / Methoden in der Permakultur
  • Heilkräuterwissen speziell für die Haupterntezeit
  • Pflanzenmeditation
  • Sammeln von Heilkräutern
  • Sommerkräuterküche, gemeinsames Abendessen am Feuer
  • Herstellung und Verarbeiten von Pflanzenarzneien und Kräuterbuschen
  • Austausch und Verweilen in den Gemeinschaftsplätzen

Kurszeiten:
Samstag, 19. August 2023: 10:15 – 21:00 Uhr 
Sonntag, 20. August 2023: 9:30 – 18:00 Uhr

Mittagspause: 13.00 – 14.45 Uhr
Nachtessen: 18.00 – 19.30 Uhr


Materialkosten:
CHF 80.- (diese werden direkt im Kurs abgerechnet) für Kräutersalz, Pflanzenölauszüge, Kochzutaten, Kursunterlagen.

In den Kurskosten enthalten sind diverse Heilpflanzen, Kräutergetränk.


Mitnehmen:
Schreibzeug, Gartenschere, Gartenhandschuhe, bequeme Kleidung (Aussenbekleidung), Stoffbeutel, Schneidbrettchen (aus Holz), scharfes Messer, Mörser/Pistille, mehrere saubere Schraubgläser (ca. 150 ml), ½ l Obstschnaps (40 %), Etiketten für Beschriftung.


Dieser Kurs ist Teil 2 einer Trilogie.
Buche doch gleich auch Teil 1 Pflanzenkraft im Frühjahr und Teil 3 Wurzelkraft im Herbst!

Die Kurse können auch einzeln besucht werden. 


Bitte beachtet, dass das Navi oder andere Routenplaner den Weg zum Auenhof oftmals nicht anzeigen !!

Wir bitten Dich, den folgenden Anfahrtsplan zu nutzen !!


KURSORT


KURSLEITUNG

Trix Barmettler

Herbalistin, Gestalterin
www.rootdesign.ch

Marion Sinniger

Wildpflanzen und Kräuter

Preis

Seminar-Preis

sfr. 360.-

Kost / Logis

Kost & Logis

vegetarische Mahlzeiten

Datum / Ort

  • Beginn

  • Ende

Ort

JETZT BUCHEN

Kurs

Kursleiter

Honorar

sfr. 360.-

Ort

Permakultur Auenhof bei Feldbach
Gamsten 14
8714 Feldbach

Unterkunft

Verpflegung

Weiterlesen

Wurzelkraft im Herbst – Heilkräuter in der Permakultur III/III

ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT

Wurzelkraft im Herbst – Heilkräuter in der Permakultur – Teil 3

HEIL(pflanzen)LAND am AUENHOF bei FELDBACH / LERN- UND DEMONSTRATIONSHOF der AKADEMIE für PERMAKULTUR GESTALTUNG

Trix Barmettler ist Herbalistin und bildet sich in Phytotherapie laufend aus. Als langjährige, passionierte Gestalterin setzt sie Wünsche in Raum und Form um und verbindet die zwei Disziplinen zu einem Ganzen. Sie ist Mitbegründerin und Initiantin des PERMAKULTUR AUENHOF bei FELDBACH und dem Projekt Heil(pflanzen)Land, der selbstheilungsfördernde Garten. Ihre Schwerpunkte in der Wissensvermittlung sind die Heilkräuter und deren Anbau in der Permakultur, die Verarbeitung von Kräuterprodukten, Pflanzenmeditation, Ritualgestaltung und Planung von Projekten.

IN DER WURZEL LIEGT DIE KRAFT. STÄRKUNG UNSERES IMMUNSYSTEMS.
Im Herbst ziehen die Wirkstoffe der Pflanze in die Wurzel zurück. Die Wurzeln liegen tief im Erdinneren und verankern sich im Boden. Sie sind sozusagen Standhalter für das Überleben der Pflanzen. Ihre Kraft entscheidet für das Heil und das Leben der Heilpflanzen. Heilung liegt also in den Wurzeln, somit auch in der Erforschung der Ursache. Die Wurzeln der Heilkräuter haben besonders stärkende und tiefgehende Wirkungen in dieser Zeit. Besonderer Fokus liegt dabei auf dem Immunsystem, das im Herbst gezielt durch die Wurzelkräfte gestärkt werden kann.

WURZELERNTE
Wenn man etwas aus der Natur nehmen möchte, sollte man auch bei der Ernte vor allem bei den Wurzeln achtsam und verantwortungsbewusst sein, denn die Pflanze ist auf sie angewiesen. Die Ernte der gesamten Wurzel bedeutet damit auch das Ende dieser Pflanze. Die Grundregel ist, nimm nie mehr als du brauchst und bis zu der Hälfte des Bestandes, sowohl als Schutz als auch zur Erhaltung einer nachhaltigen Ressource für künftige Generationen.

Der Kurs richtet sich an Menschen, die Heilung auf allen Sinnen kennenlernen möchten.

AUSWAHL DER GRUNDTHEMEN DES KURSES:

  • Kleine Einführung in die Grundlagen der Permakultur / Rundgang Auenhof
  • Erntezeitpunkt der Heilkräuter / Methoden in der Permakultur
  • Heilkräuterwissen speziell für die Stärkung des Immunsystems
  • Wurzelernte
  • Herstellung und Verarbeitung von Pflanzenarzneien

Kurszeiten:
Samstag, 7. Oktober 2023: 9:30 – 18:00 Uhr

Mittagessen bitte selber mitbringen.


Materialkosten:
CHF 50.- (werden direkt im Kurs abgerechnet) für Pflanzenölauszüge wie Tinkturen und Öle, Kursunterlagen.

In den Kurskosten enthalten sind diverse Heilpflanzen, Kräutergetränk


Mitnehmen:
Schreibzeug, Gartenwerkzeug, Decke/Tuch, bequeme und warme Kleidung (Aussenbekleidung), Stoffbeutel, Schneidbrettchen (aus Holz), scharfes Messer, Mörser/Pistille, mehrere saubere Schraubgläser (ca. 150 ml), ½ l Obstschnaps (40 %), Mittagessen.


Dieser Kurs ist Teil 3 einer Trilogie.
Buche doch gleich auch Teil 1 Pflanzenkraft im Frühjahr und Teil 2 Pflanzenfülle im Sommer!

Die Kurse können auch einzeln besucht werden. 


Bitte beachtet, dass das Navi oder andere Routenplaner den Weg zum Auenhof oftmals nicht anzeigen !!

Wir bitten Dich, den folgenden Anfahrtsplan zu nutzen !!


KURSORT


KURSLEITUNG

Trix Barmettler

Herbalistin, Gestalterin
www.rootdesign.ch

Preis

Seminar-Preis

sfr. 220.-

Kost / Logis

Mittagessen bitte selber mitbringen

Datum / Ort

  • Beginn

  • Ende

Ort

JETZT BUCHEN

Kurs

Kursleiter

Honorar

sfr. 220.-

Ort

Permakultur Auenhof bei Feldbach
Gamsten 14
8714 Feldbach

Weiterlesen

Kontaktiere uns

    Dem down to earth NEWSLETTER beitreten

    Melde dich an, um Updates zu Workshops, Kursen, Events, Weiterbildungen und Permakultur Projekten  zu erhalten
    © Down-To-Earth