PERMAKULTUR THERAPIEGARTEN SELUN

für Menschen mit einer „erworbenen“ Hirnverletzung & Mitarbeitende Haus Selun

Die Bewohner des Haus Selun sind von einer Sekunde zur anderen aus ihrem gewohnten Alltag herausgerissen worden, bedingt durch einen Unfall oder eine Hirnblutung/Hirnschlag.

Die Auswirkungen einer Hirnverletzung sind sehr vielfältig. Manche Bewohner sind in der Mobilität eingeschränkt oder können sich nur mit Hilfe eines Hilfsmittels (Rollstuhl/Rollator) fortbewegen. Bei anderen stehen kognitive Einschränkungen im Vordergrund, wie z.B. sprachliche Fähigkeit, Gedächtnis, Konzentration, Planung. Oft ist es eine Kombination.

Mit dem Projekt soll eine Umgebung rund um das Haus Selun geschaffen werden, welche:
 
° Entspannung und Begegnung fördert
° Anreize schafft, sich in der Natur aufzuhalten
° ermöglicht an den Zyklen der Jahreszeiten teilzuhaben
° einfaches Gärtnern ermöglicht
° Sinneserfahrungen ermöglicht
° Lebensraum für Kleintiere, Insekten, Vögel bietet

Permakultur Elemente wie Blütengärten, Vertikalgärten, Sinnes- und Duftgärten, Hochbeete, Kompostgärten, Wassergärten, Kräuter- und Obstgärten sowie eine Weg- Gehtrainingen sollen in dieses Permakultur System integriert werden.