down to earth FOUNDATION

21 Dezember 2016

Eine Stiftung welche das Herz aufgehen lässt.

Hilf mit, den zukunftsfähigen Funkten der 
down to earth FOUNDATION zum Glühen zu bringen.

VISION – down to earth FOUNDATION

Genau Heute vor 2 Jahren, am 21. Dezember 2014, stellte ich mir die Frage; was ich dazu beitragen kann, eine bessere Welt meinen Kindern und anderen zukünftigen Generation zu hinterlassen – was ich beitragen kann das sich die Philosophie der Permakultur noch mehr verbreitet, und noch mehr Permakultur Gärten auf die Welt kommen können. Was ich machen kann das Ressourcen gerechter verteilt werden können !!?

Denn, es scheitert nie an innovativen Ideen, nie an Lösungen – die Welt ist voll davon, es scheitert nie an motivierten Menschen welche beginnen möchten Permakultur Systeme aufzubauen.

Wahrhaftig nachhaltige Projekte scheitern in den meisten Fällen
an finanziellen Mitteln !! Weil Menschen, welche wirklich zukunftsfähige Projekte lancieren möchten in sehr vielen Fällen keinen Zugang du diesen Mitteln haben.

Die Antwort auf meine Frage war; 
eine PERMAKULTUR STIFTUNG zu gründen, welche Permakultur Projekte weltweit fördert und unterstützt.
 

Die Aussage vom Dalai Lama inspirierte mich und beschreibt
das Ziel der «
down to earth FOUNDATION» sehr gut:

«Um die Herausforderungen unserer Zeit zu meistern, müssen die Menschen ein universelles Verantwortungsbewusstsein entwickeln. Jeder von uns muss lernen nicht nur für sich zu arbeiten, für seine Familie oder Nation, sondern für die ganze Welt. 
Dieses universelle Verantwortungsbewusstsein ist der Schlüssel für das Überleben der ganzen Menschheit. Wenn wir aus Achtung der Umwelt und anderen gegenüber handeln, ist das die beste Grundlage für den Weltfrieden, für das gerechte Verteilen und Nutzen der natürlichen Ressourcen und für das Überleben zukünftiger Generationen.»

Die Vision der «down to earth FOUNDATION» verfolgt die Förderung des universellen Verantwortungsbewusstseins und den Schutz sowie die gerechte Verteilung natürlicher Ressourcen, Einzelpersonen und Gruppierungen auf der ganzen Welt zu unterstützen, nachhaltige, stabile, ökologisch und ökonomisch nahrhafte Systeme für Pflanzen, Tiere und Menschen aufzubauen.

Teil des Gesamtkonzeptes sind Aspekte der emotionalen und Beziehungsebene wie Empathie, Gewaltfreiheit, lösungsorientierte Kommunikation sowie Achtsamkeit.

Alle diese Bereiche sind für die «down to earth FOUNDATION» essenziell und tragen zur Schaffung und Erhaltung von nachhaltigen Systemen bei.

PERMACULTURE & INTEGRATED HUMAN STUDIES

Seit dem Jahr 2002 beschäftige ich mich mit dem Gestalten und dem Aufbau von zukunftsfähigen Lebensräumen für Tiere, Pflanzen und Menschen.

Mittlerweile arbeite ich weltweit als Permakultur Designer und berate unterschiedliche Menschengruppen in der Gestaltung von nachhaltigen und stabilen Systemen. Diese sogenannten Permakultur-Systeme bringen nicht nur eine Vielfalt an Lebensräumen und Nahrung für Pflanzen und Tiere hervor, sondern ernähren auch die Menschen mit hochwertigen und gesunden Lebensmitteln.

Seit dem Jahr 2012 leite ich die in der Schweiz ansässige «down to earth AKADEMIE für PERMAKULTUR GESTALTUNG» die sich zum Ziel gesetzt hat, alle Erfahrungen und das so wertvolle Wissen der Permakultur im Umgang mit der Erde an alle Gesellschaftsschichten der Welt weiterzugeben.
 

„Mein Herzenswunsch ist es, dass alle Menschen auf der ganzen Welt Zugang zu sauberem Wasser, gesunder Nahrung sowie zu Land haben, um darauf die notwendigen Lebensgrundlagen im Einklang mit der Natur zu kultivieren.“

Um diesen Wunsch in Erfüllung gehen zu lassen, und die «down to earth FOUNDATION» ins Leben zu rufen, bitte ich dich höflich um deine materielle und immaterielle Mithilfe sowie um deine ideelle Unterstützung.

Deine Hilfe ist gefragt, denn grosse Ziel brauchen engagierte Menschen die JETZT handeln !!

AKTUELLE PROJEKTE WELCHE BEREITS UNSERE UNTERSTÜTZUNG BENÖTIGEN

Seit Dezember 2014 arbeite ich zusammen mit einer Studierenden der AKADEMIE an einem Projekt in Africa. Innerhalb eines Jahres konnte ich einen reinen sandigen und salzigen Boden in einen fruchtbaren Garten verwandeln !! Es soll nun eine Permakultur Schule aufgebaut werden, sowie ein Demonstrationshof, ebenfalls auf den selben Bodenverhältnissen. > Ecofood for Togo – Africa

Ebenfalls mit einem Studierenden der AKADEMIE arbeite ich an einem Projekt im Norden von Pakistan – dort soll ebenfalls auf unfruchtbaren Land demonstriert werden, dieses mithilfe der Permakultur fruchtbar zu machen, um die Nahrungsmittelversorgung in dieser Region sicher zu stellen. > Hunza Valley – Das verlorene Paradies

down to earth PERMAKULTUR DEMONSTRATIONSHOF in der SCHWEIZ  soll im Zürcher Oberland auf 15 Hektar aufgebaut werden. Weil ich zeigen möchte wie auf natürliche Art und Weise Land und Nahrung kultiviert werden kann, inmitten eines gesunden Ökosystems – in Kooperation mit der Natur !!

«Meine tiefe Verbundenheit, meine grosse Liebe zur Natur und zum Leben, aber auch mein Wissen, all meine Erfahrungen und Erkenntnisse über die Zusammenhänge ermöglichen es mir, fruchtbare und nahrhafte Gärten, Landschaften & Städte zu gestalten. Dies sind wohl die Grundvoraussetzungen, um funktionierende Permakultur Systeme zu entwerfen und diese aufzubauen.» > Marcus P. Pan – Einblicke in mein Leben


ZIELE – down to earth FOUNDATION

Die «down to earth FOUNDATION» hat sich zum Ziel gesetzt, weltweit möglichst viele Projekte zu unterstützen, die auf den Ideen der Permakultur als umfassendes Gestaltungskonzept basieren und die demzufolge die Vision der Stiftung in sich weitertragen.

EINLADUNG ZUM WANDEL

Auch Du kannst mit deinem Engagement wirkungsvoll und essentiell mithelfen, wahrhaftig nachhaltige Systeme weltweit gemeinsam zu realisieren, und zukünftigen Generationen zu ermöglichen, in einer stabilen und fruchtbaren Umgebung ein erfülltes Leben zu verbringen.

Herzlichen Dank für deine Aufmerksamkeit und dein Interesse –
schöne Festtage und ein glückliches und fruchtbares neues Jahr 2017 

Ich freue mich, von dir zu hören !!


Mit permakulturellen Grüssen

Marcus P. Pan, Dipl. Permakultur Gestalter

< Zurück zur übersicht